naechste Seite uebergeordnete Seite vorige Seite

Sebastianus: 29.01.1995

Sonntag. 29.01.1995
Um 9.10 ist Antreten beim Kommandanten Peter Kissel, denn die Schützenbruderschaft feiert Sebastianus. Es geht zur Kiche mit Kranzniederlegung am Gedenkstein für die Oper der beiden Kriege. Nach der hl. Messe geht es mit dem Musik-Corps zur Schützenhalle, wo es erstmal Frühstück gibt. Nachmittags gibt es Kaffee und Kuchen und der Gerhard Schmitz Pokal wird ausgeschossen. Mit 49 von 50 Ringen gewinnt diesmal Peter Stopp. Viel Unterhaltung, viel Bier. Ein langes Video über das vergangene Festjahr wird gezeigt.