naechste Seite uebergeordnete Seite vorige Seite

Sebastianus: 24.01.1999

Um 8:30 Uhr ist beim Antreten der Schützen. Es ich feucht, kalt und hin und wieder regnet es leicht. Wir holen den König ab. Wilfried Schröder schüttelt mir als letztem in der Reihe die Hand. Ich diene die Messe, Thomas Schmitz betet vor. Dann erneut Antreten, Marsch zu Halle. Frühstück. Das Musik-Corps spielt, wie immer ausgezeichnet. Orden, Ehrungen, Beförderungen. Keine Presse ist da.

  • Neu im Verein sind:
    Andreas Köhler
    Hubert Hellenthal
    Berthold Utsch (schon seit letztem Jahr)
    Friedhelm Wagner
  • 25 Jahre (bekommen Ehrennadel überreicht)
    Ralf Kleefuß
    Heinz Rübhausen
    Heinz Stopp
    Theo Karbig
  • 50 Jahre
    Hermann Weber
  • 51 Jahre
    Theo Paffrath
    Edmund Klug
  • 58 Jahre
    Josef Schmitz
  • 60 Jahre (bekommen die große Ehrennadel des Bundes der histor. deutschen Schützenbruderschaftenüberreicht)
    Hans Kühle
    Hans Malzkorn
  • Winfried Kühle (von 1985 bis 1998 Schriftführer)
    Bruno Odenthal (16 Jahre Jungschützenmeister dabei 2 Jahre Bezirksjungschützenmeister)2.21
    Beide bekommen den Hohen Bruderschaftsorden des Bundes der histor. deutschen Schützenbruderschaften überreicht.
  • Stefan Hammes (Seit 1967 Mitglied im Vorstand. Presse und Archiv.) Kurt Hübert für fleissige Arbeit hinterm Hochstand. Beide bekommen das Sebastianus Ehrenkreuz des Bundes der histor. deutschen Schützenbruderschaften.
  • Rudolf Hoffmann sollte einen Orden bekommen, er ist aber im Krankenhaus. An ihn und Hans Latsch gehen Genesungswünsche (Gruß an Würzburg).
  • Ehrungen des Offizierskorps:
    Winfried Niesen befördert zum Major
    Bruno Odenthal befördert zum Hauptmann
    Peter Flock befördert zum Hauptmann(?)
    Michael Brachtendorf befördert zum Oberleutnant
    Herbert Paffrath gewählt zum Leutnant
    Peter Stopp (Leutnant, weil Jungschützenmeister)
    Peter Schmitz (Leutnant, weil Jungschützenmeister)