leiste

Franz Egon Graf von Fürstenberg

Schützenkönig

Vogel abgeschossen (Sonntag) 20. - (Dienstag) 22. August 1848
Vogel aufgesetzt 1851
Name laut Schild

Franz Egon

#105. König

Text Zur Erinnerung an den Königsschuss am 22.ten August 1848 bei der Sant Sebastianus Schützen=Bruderschaft zu Stammheim gewidmet Darstellung von zwei Wappen (Vorderseite)
von dem Königl. Preuss. Kammerherrn Inhaber und Commandeur hoher Orden. Franz Egon Grafen von Fürstenberg Stammheim zu Stammheim im Aug 1850 (Rückseite)
Geburtsdatum  
Verheiratet mit Reichsfreifrau Pauline von Fürstenberg, geborene von Romberg.
Sterbedatum  
Wohnort Stammheim
Anmerkung abgeschossen wurde der Vogel von seinem Sekretär Leonhard Verpoorten. Im Protokollbuch heißt es u.a:
...ist der Vogel am 22. August abends durch den Secretair L. Verpoorten von Stammheim Namens des königlichen Kammerherrn Herr Franz-Egon Grafen von Fürstenberg-Stammheim abgeschossen worden. Dem Verpoorten wurden darauf der silberne Vogel u.s.w. ...
Protokollbuch 24. Aug. 1851 hat der stellvertretende Schützenkönig L. Verpoorten den Vogel neu aufgesetzt und ist ...
Das Schützenfest fällt im Jahre 1850 wegen der Kartoffelkrankheit aus.

Eltern: Sophie von Dalwigk zu Lichtenfels und Theodor Freiherr von Fürstenberg Begründer der Linie Fürstenberg-Stammheim (geboren 17.1.1771, Herdingen, gestorben 7.6.1828 Neheim).
99 Schilde
Aufbewahrungsort Schild in Stammheim # 46
Nummer # 100
Hier soll das Bild des Schildes hin ...